home

Tipps rund um Edelstahl


Haupteigenschaft Edelstahl

Sein modernes und attraktives Aussehen ist wohl bei jedem Werkstück Auswahlkriterium Nummer 1. Darüber hinaus sind noch viele andere Eigenschaften erwähnenswert.

• Hohe Korrosionsbeständigkeit
• Attraktives Aussehen
• Hitzebeständigkeit
• Niedrige Lebensdauerkosten
• Vollständige Recyclingfähigkeit
• Lebensmitteltauglichkeit
• Gute Verarbeitbarkeit
• Leichte Reinigung
• Hohe Festigkeit

Haupteigenschaften Edelstahl

Grundreinigung Edelstahl

Die erste Grundreinigung erfolgt in der Regel vor Übergabe des Bauwerks an den Bauherrn.
Während dem Transport, Lagerung, Verarbeitung und der Montage werden Edelstahloberflächen häufig durch eine Kunststoff-Folie wirksam geschützt. Manche dieser Folien sind allerdings gegen Licht und UV-Einstrahlung nicht dauerhaft beständig und lassen sich nach einiger Zeit nur noch sehr mühsam abziehen. Deshalb ist zu empfehlen Schutzfolien sobald sie nicht mehr benötigt werden, zu entfernen. Diese dabei immer von oben nach unten ziehen.

Kalk- und Mörtelspritzer können mit verdünnter Phosphorsäure entfernt werden. Anschließend ist mit klarem Wasser reichlich zu spülen. Um Kalkflecken entgegenzuwirken, bitte unbedingt trocken wischen.

Eisenpartikel von Werkzeugen, Gerüsten und Transportmitteln müssen umgehend entfernt werden. Schleifstaub, Späne und Schweißspritzer, die von Arbeiten mit Baustahl der Edelstahlarbeiten im Umfeld herrühren, rosten beschleunigt, sobald sie sich auf Edelstahl ablagern.

Sie können die Passivschicht lokal durchbrechen und dort zu punktförmigen Korrosionserscheinungen führen. Werden diese Verunreinigungen früh erkannt, lassen sie sich mit haushaltsüblichen Reinigungsschwämmen oder speziellen Reinigern entfernen. Hat bereits ein Korrosionsangriff eingesetzt, ist eine mechanische Oberflächenbehandlung oder bevorzugt eine Beizbehandlung unumgänglich.

Bei der Anwendung sind Umweltschutzbestimmungen sowie Hinweise zum Arbeitsschutz zu beachten. Diese Arbeiten sollten nur von spezialisierten Fachunternehmen ausgeführt werden.


Grundreinigung Edelstahl

Reinigungsutensilien für Edelstahl

Ein feuchtes Tuch oder Leder ist in der Regel ausreichend, um Fingerspuren zu entfernen. Auf keinen Fall dürfen eisenhaltige Scheuerschwämme, Stahlwolle oder Stahlbürsten eingesetzt werden. Für die Reinigung mustergewalzter Oberflächen eignen sich weiche Nylonbürsten. Stahlbürsten sind schädlich. Bei gebürsteten und geschliffenen Oberflächen immer in Richtung des Schliffs wischen, nicht quer dazu.


Reinigungsmittel Edelstahl

Reinigungsintervalle:

Die Reinigungsintervalle für Edelstahl in Innenräumen unterscheiden sich nicht grundsätzlich von denen für andere Oberflächen. Um den Arbeitsaufwand so gering wie möglich zu halten, sollte die Reinigung in jedem Fall erfolgen, bevor sich größere Verschmutzungen angesammelt haben.

Im Außenbereich kann Edelstahl einer Reihe von korrosiven Belastungen ausgesetzt sein, wie z.B.:

• Küstenatmosphäre
• Industrieabgasen
• tausalzhaltigem Spritzwasser
• Luftverschmutzung und Verkehrsabgasen

Diese Faktoren können auf Dauer zu Verfärbungen führen. Phosphorsäurehaltige Reiniger entfernen solche Verfärbungen zuverlässig. Als Anhaltswert hat sich bewehrt die Edelstahloberflächen im gleichen Rhythmus zu reinigen wie Glasoberflächen. Unterhaltsreinigungen sollten bei schwach belasteter Umgebung in Abständen von 6 – 12, bei stärkerer Belastung in Abständen von 3 – 6 Monaten durchgeführt werden.


Reinigungsutensilien für Edelstahl

Unterhaltsreinigung Edelstahl

Bei Außenanwendungen reicht im Allgemeinen die Reinigungswirkung des Regens aus.

Bei Anwendungen im Innenbereich geht es insbesondere um die Vermeidung und Entfernung von Fingerspuren. Edelstahl gibt es in einer großen Bandbreite von Oberflächen, von denen einige speziell für den Einsatz in publikumsbeanspruchten Bereichen vorgesehen sind. Bereits bei der Planung lassen sich also durch die richtige Wahl einer geeigneten Oberfläche die späteren Reinigungskosten minimieren.

Bei den beliebten gebürsteten und geschliffenen Oberflächen stellen Fingerspuren ein Anfangsphänomen dar. Nach einigen Reinigungsdurchgängen nimmt deren Sichtbarkeit deutlich ab.


Unterhaltsreinigung Edelstahl

zurück